Kostenloser Versand

Fitnessideen für zu Hause

Fitnessideen für zu Hause

Ein Beitrag von: Life with Hanna Sophie

Fitness für zu Hause 

Die Vorteile Sport zu treiben liegen auf der Hand: du bewegst dich, verbrennst Kalorien und stärkst dein Immunsystem. Neben allen gesundheitlichen Aspekten finden viele Menschen durch sportliche Aktivität einen Ausgleich zu ihrem regulären Alltag.

 

Durch die aktuelle Lage wird dir zurzeit einiges dabei erschwert: die Fitnessstudios haben geschlossen und draußen ist es kalt und ungemütlich. Dennoch gibt es viele Workouts und Übungen, die du auch jetzt machen kannst. Dieser Artikel zeigt die 3 Fitnessideen für zu Hause, mit denen du fit durch die Krise kommst.

  

 

 

1. Home-Workouts (no equipment)

 

Die Grundidee hierbei ist leicht nachvollziehbar: Du kannst nicht ins Fitnessstudio gehen - dann machst du dein Workout eben zu hause. Hier fehlen zwar häufig die Sportgeräte und Gewichte, doch viele Workouts kommen auch ohne diese aus. Ob Squats, Burpees, Sit-Ups oder Planken, hier kannst du ohne jedes Equipment trainieren. Auch beim Liegestütz trainierst Du ausschließlich mit deinem eigenen Körpergewicht. Eine Auswahl an verschiedenen Übungen für Home-Workouts ohne Geräte findest du hier. Auch auf Youtube gibt es zahlreiche Workouts in unterschiedlichen Anforderungsstufen, bei denen du einfach mitmachen kannst. 

 

2. Trainieren mit Kettlebells

 

Für alle, die noch mehr wollen, sind Workouts mit Kettlebells eine gute Möglichkeit. Eine Kettlebell ist eine Kugelhantel mit Griff, sie eignet sich gut für schwungvolle Übungen. Durch die Schwingungen können je nach Übung Muskelketten im ganzen Körper angesprochen werden. Ob Arme, Bauchmuskeln oder Bauch-Beine-Po - all diese Körperpartien können mit der Kettlebell gezielt trainiert werden.

 

So kannst du problemlos auch zu Hause Ganzkörper-Workouts absolvieren und mit regelmäßigem Training Muskeln aufbauen. Für Anfänger werden Kettlebells mit einem Gewicht von 2-4kg empfohlen. Trainierst du schon länger, so kannst du auch auf Gewichte von 6-12kg für deine Übungen zurückgreifen. 

 

3. Yoga

 

Jeder, der es schon einmal gemacht hat, der weiß: Yoga ist weit mehr als nur Dehnen. Mit Yoga kannst du deine Muskulatur stärken und gelenkiger werden. Durch das bewusste Atmen mit verschiedenen Techniken schaffst du es leichter, zur Ruhe zu finden und Abstand zu deinem Alltag zu gewinnen. Die Übungen sind vielfältig - bestimmt hast du die verschiedenen Namen Lotussitz, herabschauender Hund, Kobra und Krieger auch schon einmal gehört. Auch Plattformen wie Youtube findest du viele verschiedene Yoga-Kurse zum Mitmachen. Hierbei ist es egal, ob du Einsteiger bist oder einfach deine Kenntnisse wieder auffrischen  möchtest.

  

Die drei vorgestellten Möglichkeiten kannst du natürlich nach deinen Vorstellungen miteinander kombinieren. Sie lassen sich auch leicht mit Equipment wie einem Gymnastikball oder TRX-Bändern ergänzen. So kannst du auch während des Lockdowns fit und gesund bleiben.

 

 

Gastbeitrag von https://life-with-hanna-sophie.de/
 
Du liest gerade den Blog Artikel: Fitnessideen für zu Hause
 
Weitere Blog Artikel unter lucil magazin

Hinterlassen Sie einen Kommentar