Kostenloser Versand

GLÄTTEISEN

Haare wie Satin: Der richtige Umgang mit Glätteisen

 
Gesund glänzende, schöne Haare stärken das Wohlbefinden der meisten Frauen. Sich im eigenen Körper wohlzufühlen, verbessert die Schaffenskraft und die Lebensenergie. Glücklich sein ist ein wichtiger Schritt zu positiven Veränderungen und Gesundheit.
 
Außer der richtigen Ernährung, ausreichend Hydration und Bewegung spielt die richtige Pflege bei Haaren eine große Rolle. Ein hochwertiges, möglichst natürliches Shampoo, ein guter Conditioner und einmal wöchentlich eine nährende Maske leisten einen wichtigen Beitrag zur Haargesundheit.
 
Neben den Pflegeprodukten kommt es auch auf die richtigen Stylingtools an.Vor allem beim Glätten kann eine unsachgemäße Handhabung oder ein veraltetes Gerät Haarschäden und Spliss hervorrufen.
 
 
Haare glätten
 
 
 

Die 5 Goldenen Regeln

 
Für den richtigen Umgang mit dem Glätteisen gelten 5 Goldene Regeln:
  • das Glätteisen so kurz wie möglich einsetzen
  • das Glätteisen nicht täglich verwenden
  • Hitzeschutzspray verwenden 
  • die Hitze richtig regulieren
  • Schutzhandschuhe tragen
 
Beim Einsatz des Glätteisens gilt: Weniger ist mehr. Je kürzer das Eisen mit dem Haar in Berührung kommt, desto besser ist dies. Im Idealfall sollte das Glatteisen jede Strähne in einem einzigen Zug glätten. Ein wiederholtes Durchziehen der gleichen Strähne strapaziert die Haare. Zudem sollten die Haare nicht täglich geglättet werden. Ein gutes Glätteisen bringt Resultate, die länger als 24 Stunden anhalten. In der Regel reicht es daher aus, die Haare nach jeder Wäsche zu glätten.
 
Das Auftragen eines Hitzeschutzsprays vor dem Glätten ist ein sehr wichtiger Schritt. Die flüssige Substanz wird mithilfe einer Sprühflasche großzügig über das Haar verteilt. Anschließend solltest du das Spray ein paar Sekunden einwirken lassen. Hitzeschutzsprays verleihen dem Haar eine Schutzschicht, die langhaftend, feuchtigkeitsspendend und antistatisch ist. Doch das Spray kann noch mehr, es schützt die Haare vor Frizz und verleiht ihm Schwung und einen seidigen Glanz.
 
Diese Sprays sind für ein optimales, hochglänzendes Ergebnis sehr wichtig. Die meisten Sprays können für allen Haartypen verwendet werden, auch für koloriertes Haar. Trotzdem ist es sinnvoll, die Angaben auf der Verpackung zu prüfen. Viele Sprays versprechen zusätzliches Volumen oder mehr Feuchtigkeit, dies ist vor allem bei feinen, dünnen und trockenen Haaren sinnvoll. Für lockiges und welliges Haar gibt es ebenfalls spezielle Pflegesprays.
 
Beim Kauf des Hitzesprays lohnt es sich, das Augenmerk auf die Inhaltsstoffe zu werfen. Hitzeschutzsprays sollten auf jeden Fall alkohol-, amonia-, komedogen-, paraben-, mikroplastik-, paraffin- und sulftfrei sein.
 
Die Temperatur sollte so niedrig wie möglich eingestellt werden. Eine gute Einstellung für trockene Haare sind 150 Grad. Höhere Temperaturen machen es ansonsten noch brüchiger. Aber auch Frauen mit normalen Haaren sollten ihr Glätteisen nicht unbedingt über 200 Grad heizen, ansonsten drohen die Spitzen schnell abzubrechen und das Haar wirkt spröde.
 
Um sich an dem heißen Eisen nicht zu verbrennen, empfiehlt sich das Tragen von Schutzhandschuhen. Besonders wenn das Glätteisen als Lockenstab zum Einsatz kommt oder beim Ausschalten hat man sich ohne Handschuhe schnell verbrannt. Das Glätteisen solle nur auf feuerfestem Untergrund wie Keramik abgelegt werden.
 
 
Haare
 
 

Was macht ein gutes Glätteisen aus?

 

  • Temperatur einstellbar (150- 240 Grad) 
  • Temperaturanzeige
  • lange Platten für breite Strähnen
  • sanftes Gleiten
  • langes Kabel über 2 m
 
Auf dem Markt gibt es inzwischen eine große Anzahl von Modellen von vielen verschiedenen Herstellen. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass die Temperatur am Glätteisen reguliert werden kann. Geräte ohne Regler haben oft eine Betriebstemperatur von 180 Grad Celsius.  Andererseits verhindert ein Gerät mit einer einzigen Fixtemperatur, dass die Haare zu heiß geglättet werden. Für Frauen mit unkomplizierten Haaren kann eine Fixtemperatur also auch Vorteile haben.
 
Die aktuelle Temperatur sollte am Gerät ablesbar sein, damit der Heizungsvorgang überwacht werden kann. Oftmals geben die Geräte ein akustisches Signal von sich, wenn sie die gewünschte Temperatur erreicht haben. Lange Platten erleichtern und beschleunigen den Glättvorgang, da sie breitere Strähnen glätten können. Niemand möchte schließlich den ganzen Vormittag mit dem Glätten verbringen. Frauen mit vielen Locken können durchaus schon mal 1 Stunde benötigen, um alle Partien glatt zu bekommen. Eine gute Beschichtung sorgt dafür, dass das Glätteisen sanft durch die Haare gleitet und nicht zirpt oder hängen bleibt.
 
Das Gerät sollte schnell einsatzbereit sein. In der Regel ist dies kein Problem. Einige Modell heizen sich wirklich in sekundenschnelle auf. Im Durchschnitt ist ein Glätteisen nach 1 bis 2 Minuten Einsatz bereit.
 
 
Haare
 
 

Keramik oder Titan?

 
Keramikglätteisen sind ideal für Anfänger. Die Hitze wird schön gleichmäßig und schonend auf die gesamte Strähne verteilt. Erfahrene Frauen oder Frauen mit krausen Haaren greifen gern auf Modelle aus Titan zurück. Diese Geräte sind leistungsstärker.
 
 

Welche Frisuren sind mit einem Glätteisen möglich?

 
Mit Glätteisen kann man viele verschiedene Frisuren zaubern. In erster Linie kann man mit Glätteisen natürlich die Haare glätten. Aber die Geräte können neben dem Glätten auch schöne Wellen oder Locken zaubern, indem man das Glätteisen wie einen Lockenstab einsetzt. Für die perfekten Locken teilst du deine Haare in einzelne Sektionen ab, bevor du das vorgeheizte Glätteisen auf Ohrenhöhe ansetzt. Drehe das Glätteisen anschließend um 360 Grad- und fertig ist die erste Locke.
 
 

Ionen Technologie

 
Viele Gerät haben eine innovative Ionen Technologie und versprechen damit noch glattere Haare. Diese Technologie verhindert, dass sich die Haare beim Glätten elektrostatisch aufladen. Bei Glätteisen ohne diese Funktion können fliegende und abstehende Haare entstehen. Diese abstehenden Haare verhindert die neue Funktion, in dem sie beim Glätten Ionen, das sind elektrisch geladene Teilchen, an die Haare abgibt. Diese Geräte lohnen sich insbesondere für Frauen, die sehr feines Haar haben. Zudem soll die Ionen Technologie dafür sorgen, dass mehr Feuchtigkeit in den Haaren bleibt. Weil die Haarstruktur geschont wird, sorgen Glätteisen mit Ionentechnologie für einen besonders schönen Glanz.
 
 
 
Sie lesen gerade den Blog Artikel: GLÄTTEISEN
 
Weitere Blog Artikel unter lucil magazin

Hinterlassen Sie einen Kommentar