Kostenlose Lieferung

INTUITIV ESSEN


Essen nach Bauchgefühl


Achtsam, gesund und ohne Regeln und Verbote: Wie dir intuitives Essen helfen kann, dich gut zu ernähren und wieder rundum wohl zu fühlen. Wir erklären, wie es geht. 

Für das eigene Wohlfühlgewicht sind die meisten bereit, sehr weit zu gehen und auch Einiges aufzugeben. Es werden Kohlenhydrate vom Teller verbannt, Süßigkeiten sind grundsätzlich tabu und die Zeiten, in denen man essen dürfte sind plötzlich eingeschränkt. Die Regeln der verschiedenen Diätmethoden sind unterschiedlich, sie locken jedoch alle mit den selben vielversprechenden Aussichten. Der Preis dafür ist ein Leben mit strengen Vorschriften.

Intuitives Essen ist anders, denn Verbote gibt es hier nicht. Es ist alles erlaubt, ganz nach der Devise „Hör auf deinen Bauch, dann weißt du, wann du was essen sollst“. Wir erklären dir die wichtigsten Fakten zur intuitiven Ernährung.

 
 

intuitiv essen

 
 

Was ist intuitives Essen?

 

Statt gegen den eigenen Körper zu arbeiten und dir alles zu verbieten, geht es beim intuitiven Essen darum das eigene Körperbewusstsein wieder zu verbessern. Wir werden alle als intuitive Esser geboren. Durch verschiedene Einflüsse wie Erziehung und äußere Umstände verlernen wir intuitiv zu essen und konditionieren mit der Zeit meist schlechte Essgewohnheiten. Beim intuitiven Essen geht es darum, die Achtsamkeit des eigenen Körpers wieder zu schulen. Der wichtigste Aspekt dabei ist, dass nur gegessen wird, wenn du Hunger hast und solange, bis du satt bist. 
 
 

intuitiv essen

 
 

Warum essen wir nicht mehr intuitiv?


Essen ist heutzutage oft von seinem natürlichen Sinn entkoppelt, es hat meist gar nicht mehr viel mit Hunger zu tun. Du wirst den ganzen Tag von einem Überangebot an Essen umgeben und musst nur noch zugreifen. Wenn du das tust, dann ist das meist nicht aus Hunger, sondern weil du gestresst bist, es Zeit für das Mittagessen ist oder weil du einfach der Versuchung nicht widerstehen kannst.

Mit dem Sättigungsgefühl ist es ähnlich. Sätze, die viele Kinder oftmals zu hören bekommen sind, „Gegessen wird, bis der Teller leer ist“ oder „Esse deinen Teller leer, sonst wird das Wetter morgen schlecht“. So wie du es als Kind gelernt hast, machst du es bis heute. Durch intuitives Essen löst du dich von diesen Angewohnheiten und lernst wieder auf die Signale des eigenen Körpers zu hören, diese zu verstehen und bewusst darauf zu reagieren. 
 
 

intuitiv essen

 
 

Wie funktioniert intuitives Essen?

 
Das entscheidende Wort lautet „Bewusstsein“. Da viele Gedankenmuster fest verankert sind, wird dein Bewusstsein ständig manipuliert. Dadurch entscheidest du dich oft unterbewusst und das ist meist nicht gut für dich. Daher heißt es beim intuitiven Essen zunächst: Weg mit Verboten, weg mit Vorschriften, weg mit Halbwahrheiten und Diätmythen. Alles was zählt, ist der eigene Körper und seine Signale.
 
Die einfache Regel lautet: Höre auf dein Bauchgefühl! Leider ist das jedoch oft die größte Herausforderung. Dein angeborener Körperinstinkt sagt dir außerdem nicht nur, wann und 
wieviel Energie dein Organismus in Form von Nahrung braucht, sondern er weiß auch, welche Lebensmittel dir gut tun und welche du besser meiden solltest. Dieses Gespür musst du wieder neu entdecken. Da das am Anfang etwas Geduld erfordert, gib dir vor allem Zeit und du wirst feststellen, dass du dein Bauchgefühl immer besser deuten kannst.
 
Verschiedene Erfahrungen über intuitives Essen zeigen, dass es funktioniert. 
 
 
 
Sie lesen gerade den Blog Artikel: INTUITIV ESSEN
 
Weitere Blog Artikel unter lucil magazin

Hinterlasse einen Kommentar