Kostenloser Versand

SCHÖNER SCHLAFEN MIT ASHWAGANDHA

Schöner schlafen mit Ashwagandha


Wer gut schläft, ist gesund und munter. Wie wichtig Schlaf für dein Wohlbefinden ist, merkst du ziemlich schnell, nämlich sobald du einmal nicht genug davon kriegst. Auch Schlafstörungen sind sehr unangenehm und stören den Alltag immens.
 
Vielleicht hast du schon einmal von Ashwagandha gehört? Wir schauen uns die Heilpflanze einmal genauer an. In diesem Beitrag erfährst du wie du mit Ashwagandha in Zukunft besser und erholsamer schlafen kannst.
 
 
 
Ashwagandha
 
 

Was ist Ashwagandha?

 
Bei Ashwagandha (auch liebevoll Schlafbeere getauft) handelt es sich um eine Pflanze. Eine Heilpflanze um genauer zu sein. Sie findet vor allem Anwendung in der indischen Ayurveda-Heilmedizin.
 
Vor einigen Jahren wurde rund um die Pflanze ein regelrechter Hype ausgelöst, welcher bis heute anhält. So gibt es Ashwagandha als Nahrungsergänzungsmittel in vielen Varianten, welche alle aus der Wurzel der Schlafbeere hergestellt werden.
 
Hierzulande wird die gemahlene Wurzel meist in Pulverform verkauft oder verkapselt angeboten. Es gibt aber auch Extrakte, welche oft einen höheren Gehalt an Withanoliden aufweisen und deshalb besonders gut für einen tiefen Schlaf sind.
 
Die Withanolide im Ashwagandha sind der Wirkstoff, welcher letztendlich auch für die stresslindernde und allgemein beruhigende Wirkung verantwortlich ist.
 
 

Besser schlafen mit Ashwagandha

 
Andauernder Stress kann langfristige Folgen für die Schlafgesundheit haben. Es handelt sich dann wirklich nicht mehr nur um temporäre Unruhe, wie man sie vielleicht vor einer Prüfung verspürt, sondern um eine chronische Schlafstörung.
 
Um dem entgegenzuwirken, bieten sich Heilpflanzen wie Ashwagandha sehr gut an. 

In der Ayurveda-Medizin wird Ashwagandha gerne als Beruhigungsmittel eingesetzt. Die Pflanze erzeugt Wärme im Körper und schafft es diesen wieder ins Gleichgewicht zu bringen.
 
Seit einiger Zeit beschäftigt sich Carlos Morodion mit der Wirkung von Ashwagandha und hat seine Erfahrungen anhand eines Selbsttests für die Nachwelt dokumentiert.
 
 
Wir stellten ihm einige Fragen zur Auswirkung auf die Schlafqualität und dies waren seine Antworten:
 

Wie bist du auf Ashwagandha gekommen?

 
Carlos: Ich habe viele positive Berichte auf Youtube gesehen und angefangen mich zum Thema zu belesen. Es war sicherlich eine gewisse Skepsis dabei, weil Ashwagandha oft als Wundermittel angepriesen wird. Ob es bei schweren Erkrankungen hilft, kann ich nicht sagen, aber meinen Schlaf hat es wirklich positiv beeinflusst.

 

Was hat sich am Schlaf verändert?

Carlos: Ich schlafe deutlich fester und erholsamer. Dadurch brauche ich insgesamt weniger Schlaf und bin trotzdem ausgeschlafen.

 
Gibt es irgendetwas, was man bei der Einnahme beachten sollte?

 
Carlos: Generell sollte man die Einnahme von Ashwagandha mit seinem Arzt besprechen. Vor allem, wenn andere Medikamente mit im Spiel sind, muss man vorsichtig sein.

Ach ja! Und regelmäßige Pausen sind wichtig, weil der Körper sich mit der Zeit an die Wirkstoffe gewöhnt.
 
 


So wird Ashwagandha eingenommen

 
Bei der Suche nach Ashwagandha im Internet wird man schnell fündig. Man hat die Auswahl zwischen einfachem Pulver, Tabletten, Kapseln oder sogar Tropfen.
 
Wenn es sich um reines Pulver handelt, sollten hiervon 1 - 3 Gramm täglich eingenommen werden. Bei Kapseln unterscheiden sich die Dosiermengen stark. Es kommt zudem darauf an, ob es sich um ein Extrakt handelt oder einfaches Pulver, was verkapselt wurde. Hierbei sollte man sich nach der Verzehrempfehlung des Herstellers richten.
 
Wenn dein Interesse für die Heilpflanze geweckt ist, findest du hier eine übersichtliche Kaufberatung mit allen Dingen, welche du bei Ashwagandha beachten solltest.
 
 


Fazit


 
Die Schlafbeere scheint ihren Namen nicht umsonst zu tragen. Sie lässt sich durch Kapseln und Co. einfach in den Alltag integrieren und kann die Schlafqualität steigern. Eine spannende Pflanze, bei der sich das Ausprobieren durchaus lohnen kann.
 
 


Gastbeitrag von Carlos Morodion 
Du liest gerade den Blog Artikel: SCHÖNER SCHLAFEN MIT ASHWAGANDHA
 
Weitere Blog Artikel unter lucil magazin

Hinterlassen Sie einen Kommentar