Rabattcode: NEW10

Sport ab 50 für Frauen - So halten Sie sich fit


Sport ab 50 für Frauen - So halten Sie sich fit 

 

Sport ab 50 für Frauen
 


Sport zu treiben ist in jedem Alter empfehlenswert. Doch besonders Frauen ab 50 sollten aktiv werden. Sport hält uns nicht nur fit, wenn wir uns regelmäßig bewegen wirkt sich das positiv auf die Gesundheit und auf das Immunsystem aus. Es ist also nie zu spät um damit anzufangen.
 

Sport ab 50 für Frauen - So halten Sie sich fit

 
Was sollte vor dem Start beachtet werden
 


Bevor man sich nun ins Abenteuer Sport stürzt, sollte sicherheitshalber ein Check beim Arzt durchgeführt werden, um den aktuellen gesundheitlichen Zustand zu ermitteln. Liegen Erkrankungen oder Einschränkungen vor, so kann es sein, dass einige Sportarten nicht geeignet sind. Beim Einstieg ist es generell wichtig nichts zu überstürzen. Lieber erst langsam anfangen und sich nach und nach steigern. Will man zu schnell zu viel läuft man Gefahr sich zu verletzen und eine Zwangspause machen zu müssen. Der Fokus sollte darauf liegen dauerhaft sportlich aktiv zu sein und nicht nur kurzfristig. Deshalb sollte vorher gut überlegt werden, welche Art von Sport einem liegt und vor allen Dingen auch Spaß macht. Denn nur wer Spaß dabei hat bleibt am Ball.
 


Welche Sportarten eignen sich für den Einstieg
 


Leichte gymnastische Übungen sind für Frauen ab 50 ein idealer Einstieg. Dadurch wird die Beweglichkeit gesteigert und zusätzlich die Gelenke geschont. Ist man gern draußen in der Natur so eignen sich Nordic Walking oder leichtes Joggen. Schwimmen ist ebenfalls sehr empfehlenswert und besonders bei Rückenschmerzen gut geeignet. Wer Entspannung sucht und seinen Körper etwas kräftigen will, kann Yoga oder Pilates ausprobieren. Die Ausdauer kann gut in einem Fitness Studio mit Geräten wie Laufband oder Crosstrainer trainer werden. Wird das regelmäßig gemacht, kann dadurch eine Verbesserung der Gesundheitswerte wie zum Beispiel die Ruheherzfrequenz erzielt werden. Hat man alleine Probleme den inneren Schweinehund zu überwinden, so ist es ratsam sich einer Gruppe anzuschließen. So kann man sich gegenseitig motivieren und gleichzeitig Kontakte knüpfen.
 


Richtige Ernährung um sich fit zu halten
 


Eine ausgewogene Ernährung ist für Frauen ab 50 die Sport treiben besonders wichtig. Viel Obst und Gemüse und vor allem Proteine sollten auf dem Speiseplan stehen. Eiweiß ist für den Erhalt der Muskeln essenziell. Es sollte zudem auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden. Hierzu eignen sich Wasser und ungesüßter Tee.
 


Weshalb Sport ab 50 für Frauen besonders wichtig ist
 


In diesem Alter kündigt sich meistens die Menopause an. Die Wechseljahe verursachen vielfältige Symptome die viele Frauen als sehr unangenehm empfinden. Dazu gehören zum Beispiel Hitzewallungen, Gefühlsschwanken und nächtlicher Schweiss. Mit Sport entgeht man zwar der Menopause nicht, jedoch können die Symptome so abgeschwächt werden. Durch Sport werden Glückshormone ausgeschüttet und man fühlt sich ausgeglichener und zufriedener. Durch die Hormonumstellung werden Fettpölsterchen eingelagert. Dieser Prozess kann durch Sport abgemildert werden. Denn wenn Muskeln erhalten oder gar aufgebaut werden, verbrennen Kalorien und somit Fett. Das optische Erscheinungsbild spielt für viele Frauen eine wichtige Rolle. Durch Sport wird der Körper gestrafft und geformt, das eigene Selbtswertgefühl gesteigert. Gleichzeitig wird auch die Durchblutung gefördert, was dazu führt, dass das Gesicht einen rosigen und jugendlichen Teint bekommt. Das erleichtert natürlich auch die Partnersuche ab 50. Denn Menschen, die sich in ihrem eigenen Körper selbst wohl fühlen, wirken auf andere sehr anziehed und haben so bessere Chancen einen Partner kennen zu lernen. Wer regelmäßig aktiv ist trainiert gleichzeitig sein Gehirn. Geistige und körperliche Fitness steigern die Lebensqualität enorm. Man sagt nicht umsonst, dass man nur so alt ist wie man sich selbst fühlt. Es ist sogar wissenschaftlich erwiesen, dass durch Sport sogar Krankheiten vorgebeugt werden kann.
 


Richtige Ausrüstung
 


Wer Sport treibt, sollte sich eine geeignete Ausrüstung zulegen. Wichtig wäre zum Beispiel ein Sport BH, der guten Halt bietet um Hängebrüste zu vermeiden. Außerdem gehört das passende Schuhwerk dazu. Gerade Läufer sollten sich in einem professionellen Schuhgeschäft beraten lassen. Die Schuhe sollten eine gute Dämpfung haben. Dadurch werden die Gelenke besser geschont und mit den richtigen Schuhen entstehen auch keine lästigen Blasen an den Füßen.
 


Fazit
 


Sport ist grundsätzlich wichtig für die Lebensqualität. Frauen ab 50 profitieren davon ganz besonders, weil lästige Nebenwirkungen der Menopause abgeschwächt werden können. Die Lebensqualität nimmt dadurch deutlich zu und im Idealfall wird das eigene Leben dadurch verlängert weil Krankheiten vergebeugt und Gesundheitswerte verbessert werden. Sport ist außerdem eine gute Möglichkeit neue Kontakte zu knüpfen und der Einsamkeit zu entkommen.

 

 

Du liest gerade den Blog Artikel: Sport ab 50 für Frauen - So halten Sie sich fit 
 
Weitere Blog Artikel unter lucil magazin

Hinterlasse einen Kommentar